Schleifringe für Krane und Hebezeuge

Auch in der Krantechnik werden Schleifringe für die Leistungs- und Datenübertragung eingesetzt. Je nach unterschiedlichen Arten der Maschinen sind in der Krantechnik unterschiedliche Aufgabenstellungen mit den Drehübertragungen verbunden. Unter schwerindustriellen Bedingungen müssen im Indoor- und Outdoor-Bereich alle rotierenden Komponenten der Krane (z.B. Auslegerarme und Greifer) zuverlässig mit Leistung und Daten versorgt werden. Besonders bei hohen Lasten, welche schwebend über Mensch und Maschine transportiert werden, spielt eine enorme Zuverlässigkeit der Schleifringe eine große Rolle. Die spezielle Golddrahttechnologie der rotarX Schleifringe stellt den langlebigen und störungsfreien Betrieb der Anlagen sicher.

 

Übliche Applikationen für rotarX Schleifringe in der Krantechnik:

  • Turmdrehkrane
  • Schaufelradbagger im Tagebau
  • Mobilkrane
  • Leitungstrommeln für Portal- und Hafenkrane
  • drehbare Aufbauten Feuerwehrfahrzeuge
  • Bagger im Bauwesen
  • Säulenschwenkkrane
  • Anbauteile für Krane (Ausleger und Greifer)

 

Leistungsübertragung für Mobilkrane mittels Schleifringen

Das modulare Baukastensystem der rotarX Schleifringe bietet höchste Flexibilität und eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten. Die Schleifringe bei Mobilkranen und Leiterwagen werden im Drehzentrum zwischen Ober- und Unterbauten eingesetzt. Die elektrischen Antriebe und die Sensorik der rotierenden Ausleger müssen sicher angebunden sein, um Risiken für den Bediener auszuschließen. Die rotarX Schleifringe bieten hierfür die optimale Lösung. Hohlwellen-Schleifringe ermöglichen zusätzlich die Durchführung von Kabeln oder Hydraulikleitungen durch das Innere der Schleifringe. Optional bietet B-COMMAND ebenfalls Hybrid-Drehübertrager für die kombinierte Übertragung von elektrischer Leistung/Signalen und Hydraulik an.

 

Vorteile von rotarX Schleifringen in der Krantechnik:

  • Kompakte Größe, einfache Installation, hohe Zuverlässigkeit und lange Betriebsdauer
  • Übertragung Feldbus-Signale: Profibus, Profinet, CANopen
  • Datenübertragung per Lichtwellenleiter
  • Schutzart bis zu IP68, geeignet für den Einsatz in staubiger und exponierter Umgebung
  • edles Kontaktmaterialien, hohe Leitfähigkeit, niedriges Anlauf-Drehmomente
  • schockfestes Design, kann auch bei hohen Vibrationen einsetzbar
  • extrem temperaturbeständig

 

Kundenspezifische Schleifringe von B-COMMAND

B-COMMAND entwickelt und fertigt die rotarX Schleifringe kundenspezifisch für jede Applikation. Gehäusematerial, Schutzarten, Kombination von Leistungs- und Signalringen, Betriebs- und Lagerungstemperatur, Beschleunigung, mechanische Vibration und Kabellängen und –typen werden individuell ausgelegt. Auf Grund der modularen Bauweise der Drehübertrager können nahezu unendlich viele Kombinationsmöglichkeiten bereitgestellt werden.

Im Bereich der Förder- und Hebetechnik und im Kranbau bieten die rotarX Schleifringe von B-COMMAND viele individuelle Möglichkeiten. Unsere Ingenieure entwickeln auch für Ihre krantechnische Anwendung den passenden Schleifring. Umfangreiche technische Datenblätter und 3D-Modelle sind für uns selbstverständlich und bieten unseren Kunden die einfache Möglichkeit der einfachen konstruktionsseitigen Implementation der Geräte. Die Zufriedenheit unserer Kunden ist hierbei unser oberstes Ziel.